Sind BPA-freie Lebensmittelbehälter gesünder?

Seit meinem letzten Besuch im Shop von www.kivanta.de ist viel Zeit vergangen. Hier habe ich die Risiken für die Gesundheit der ganzen Familie aufgezeigt, wenn man durch die Verwendung von Plastikverpackungen in Kontakt mit Weichmachern und Bisphenol-A (BPA) gerät. Der Kunststoff ist beliebt und die Industrie verschweigt gerne die Risiken, da es ein ganz großes Geschäft ist. Mit der Zeit lösen sich aus der Struktur von Kunststoffen diese Stoffe und gelangen mit der Nahrung in den menschlichen Körper. Inzwischen wurde nachgewiesen, dass diese Giftstoffe Unfruchtbarkeit, Missbildungen, Allergien, Asthma und sogar Krebs hervorrufen können – und noch immer sind solche Plastikverpackungen im Umlauf, mehr noch – in der Produktion ist kein Ende in Sicht.

LunchbotsWir haben inzwischen versucht unseren eigenen Plastikberg von Trinkflaschen, Frischhalteboxen und Brotdosen zu reduzieren. Sicher kein leichtes Unterfangen, da diese – häufig noch microwellengeeigneten Behälter so praktisch und hygienisch sind. Und wer denkt schon böse von so nützlichen Helferlein des Alltags, die dazu fast nichts wiegen. Doch hier liegt die Gefahr, die wir bequem jeden Tag nutzen. Schon von Kind auf, wird man mit Schnuller und Spielzeug zum regelrechten „Freund des Plastik“ erzogen. Ein ewiger (nicht natürlicher!) Kontakt beginnt – es ist höchste Zeit, die Alternativen zu entdecken und zu nutzen.

Ein etwas anderer Onlineshop

Als wir den Onlineshop Kivanta das erste Mal unter die Lupe genommen haben, ist der Blog-Artikel in eine ganz andere Richtung gegangen, als dieser sollte! Wir testen Onlineshops, Technik, Usability, Zahlungsarten – eben ob der Nutzer vertrauensvoll einkaufen kann, oder ob der Betreiber selbst den Fokus verloren hat. Diese Aufklärungsarbeit war uns im Sortiment dieses Betreibers garnicht erst „in den Sinn“ gekommen – eine überraschende Kehrtwende. Es wurde im ganzen Angebot vielmehr der Fokus auf den Mehrwert von Edelstahlprodukten gelenkt – und hier wurde auch unser Blickpunkt gezielt fokusiert – toll gemacht, das nennen wir „Den Kunden im Onlineangebot richtig an die Hand nehmen“.

Dips in Edelstahl

Gestern war es die Trinkflasche aus Edelstahl

Und heute ist auch die Brotdose oder die Dips aus Edelstahl. Nach und nach sollte jeder versuchen, aus diesem Plastikkreislauf auszubrechen. Es ist unbequem und ich denke selbst ungern daran, wie ich mir sage, „Hoffentlich geht der Kelch auch an mir vorbei.“, doch dem ist nicht so. Inzwischen reagiert die Politik etwas darauf, Mikroplastik in Kosmetika wird unter die Lupe genommen, weil es in den Meereskreislauf gerät und somit wieder auf unseren Teller. Doch hier geht es um die Nahrung – also die Sorge um den Fisch und erst danach um den Menschen. Genug geschimpft, doch verschließen Sie sich nicht vor dem Thema – es darf nicht ignoriert werden.

Edelstahl ist das sicherste Material zur Aufbewahrung von Lebensmitteln

Shopsiegel

Kivanta ist ganz besonders Shopwertig

Shops mit dem Sortiment wie Kivanta verschaffen Ihnen eine Perspektive in die Zukunft, alles nur erdenkliche getan zu haben, um Ihre eigene und die Gesundheit Ihrer Liebsten zu erhalten. Und gerade wer Kinder hat, sollte in der Kategorie Brotdosen BPA-freie Lunchboxen ins Auge fassen. Die Produkte sind vielleicht nicht so ‚billig‘ wie ein 3fach eingeschweißtes Plastikbrotdosen-Set, natürlich nicht! Das Material aus dem die angebotenen Lunchbots gefertigt werden ist qualitativ hochwertigster und lebensmittelechter Edelstahl vom Typ 304. Dieser ist auch bekannt als 18/8 Edelstahl. Also keine Toxine, kein Blei, keine Weichmacher oder andere Stoffe!
Wenn die Weichmacher Ihr Plastikprodukt verlassen haben (wir hoffen jetzt mal nicht durch Ihren Körper), wird das Plastik brüchig und hart. Edelstahl hingegen ist ebenso leicht und nahezu unverwüstlich. Diese können Jahrzehnte halten und sorgen dann noch immer für eine gesunde Verpackung des Essens. Und wissen Sie was? Diese Boxen sehen sogar gut aus – ich kann es jedem nur ans Herz legen, vor allem wenn Sie morgen Ihr Kind wieder mit einer Plastikbrotdose in die Schule schicken – denken Sie an diese Zeilen, im Shop von Kivanta.de können Sie selbst etwas zum Wohle Ihrer Gesundheit unternehmen.

Auf die Gesundheit,
Jürgen

Kategorie Leben und Wohnen, News & Tipps zum Einkaufen

Hallo, mein Name ist Jürgen, ich bin Shop- und Webdesigner und Shopwertig der Kanal unserer Shoppingtests und zu Reviews vorgestellter lokaler Onlineshops. Dazu gesellen sich noch Beiträge zu Technikthemen, Geschenkideen oder auch Ratgebern von A bis Z. Ich freue mich über Anregungen, Kontakte und Kommentare, um nicht nur weitere Onlineshops, sondern auch weitere menschen kennen zu lernen.